Brownies

 

Zutaten: 

250g Mehl (Dinkelvollkorn)

 50ml Ahrnsirup 

250ml Pflanzenmilch 

2 TL (gestrichen) Weinstein Backpulver 

1/2 Banane (oder eine kleine  Banane) 

100g Zartbitterschokolade 

60g Backkakao 

3 EL Kokosöl (geschmolzen) 

50g brauner Rohrzucker (oder Zucker, Kokosblütenzucker) 

3 TL Tahin 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung: 

1. Mehl, Backpulver in einer Schüssel mischen, Backkakao und Zucker zugeben zugeben

2. Banane mit einer Gabel zerdrücken, Zartbitterschokolade mit einem Messer klein schneiden, Ahornsirup, Öl und Milch zugeben 

3. mit einem Rührbesen oder elektr. Rührgerät (niedrigste Stufe) zu eine klebrigen Masse rühren 

4. Dahin kann hier zugegeben werden oder später auf dem Blech oben auf den Brownie verteilt werden (ergibt Tigerstreifen) 

5. Ofen auf 180 Grad, Masse auf einem Backblech verteilen (ca. 4 cm hoch) 

6. 20 Min. backen 

 


Pancakes
Zutaten: 
1 Banane
200ml Pflanzenmilch
3 EL Agavendicksaft
200g Dinkelmehl
Prise Zimt
1/2 TL Weinsteinbackpulver
Blue Spirulila @rawnice
Zubereitung: 
1. Banane mit einer Gabel zerdrücken.  Pflanzenmilch, Agavendicksaft, Zimt unterrühren und nach und nach das Mehl mit dem Backpulver hinzugeben, sodass ein dickflüssiger Teig entsteht. Ggf. etwas mehr Mehl der Milch zugeben. 
2. in eine beschichtete Pfanne, ca. 3 EL Teig geben und zu Pancakes anbraten 
3. ei Sei des Teiges kann mit Blue Spirulina oder andere Pulver (z.B. Aronia) eingefärbt werden:) 
3. Pancakes nach Belieben belegen (Kokosjogurt, Banane, Beeren, Nussaufstriche (sei kreativ) 

Marmorkuchen (vegan) 
Zutaten: 
300 g Mehl
1 Päckchen veganes Vanillepuddingpulver (@rapunzel_naturkost)
200 g Zucker (Kokosblüten/ Birkenzucker)
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Backpulver
250 ml Sojamilch/ Pflanzenmilch (@oatly)
100 g Sojajoghurt
150 ml Öl (Kokos/ Oliven/ Sonnenblumen
10 ml Zitronensaft
30 g Kakaopulver
Zubereitung: 
1. Mehl mit Puddingpulver, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen.
2. Sojadrink hinzugeben, sowie Sojajoghurt, Öl und Zitronensaft. Zügig alles zu einem homogenen Teig verrühren.
3 Den Teig halbieren. Eine Hälfte mit Kakaopulver vermischen.
4. Dann den hellen sowie den dunklen Teig abwechselnd esslöffelweise in die Kastenform verteilen, sodass ein fleckigen Marmorkuchenmuster entsteht.
5. Den Kuchen 55-60 Minuten backen (180°). Mindestens 15 Minuten in der Form auskühlen lassen und dann herauslösen und in Scheiben schneiden.

Coconut-Bars
Zutaten: 
200g Kokosnussraspeln
40g Kokosnussöl
250g Kokosnusscreme (Absatz von Kokosnussmilch aus Dosen)
Agavendicksaft
Zartbitterschokolade
Zubereitung: 
1. 2 Dosen Kokosnussmilch im Kühlschrank über Nacht stehen lassen. Die  Kokosnusscreme setzt sich ab/ das Kokosnusswasser kann für Smoothies benutzt werden.  
2. die Creme im Topf leicht erhitzen, Kokosnussraspeln hinzu , Agavendicksaft (2EL) hinzu
3. Masse in eine Backform verteilen und fest andrücken
4. mit Frischhaltefolie abgedeckt im Gefrierfach mind. 30 Min abkühlen
5. Masse in Riegel schneiden, 
6. Zartbitterschokolode mit Kokosöl schmelzen und über Riegel ziehen 

Bananenbrot
Zutaten : (Für eine 20cm Form) ;  2 reife Bananen
100 ml Agavendicksaft
4 EL Kokosöl oder vegane Butter
6 EL pflanzliche Milch
40g Backkakao
60 g zarte Haferflocken 
175 g Vollkornmehl
2 EL Cashewnüsse 
1 ½ TL Backpulver
½ TL Zimt
1 Prise Salz 
Topping:
1 Banane
Zartbitterschokolade
Zubereitung :
1. Ofen auf 180°C vorheizen. 
2. Die Bananen zerdrücken und mit Milch, geschmolzenes Kokosöl, Ahornsirup verrühren. 3. Cashewnüsse zerstoßen und mit den anderen trockenen Zutaten Haferflocken, Vollkornmehl, Backpulver, Zimt, Salz verrühren.
4. Hälfte des Teiges abnehmen und Kakao untermischen. 
5. Geschichtet den Teig in die Form geben 
6. Die Banane halbieren, auf den Teig legen. 
7. Das Brot  25  Minuten lang bei 180°  unbedeckt backen. Dann die Hitze auf 150°C reduzieren und weitere 20 Minuten backen.

Bananen Pancakes (vegan) 

Zutaten: 
1 Banane 
100 g Dinkelvollkornmehl
100 ml Pflanzenmilch
1 TL Weinsteinbackpulver
1 EL Agavendicksaft 
Prise Salz 
Prise Zimt 
Öl (zum Braten)
Zubereitung: 
 
1. Banane mit einer Gabel zerdrücken
2. Banane mit Pflanzenmilch, Agavendicksaft, Salz und Zimt in einer Schüssel verrühren 
3. Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterheben bis ein breiiger Teig entsteht
4. etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und etwa 2 EL Teig für kleine Pancakes goldbraun von beiden Seiten Anbraten
Topping nach Belieben. 
Tipp: Umso reifer die Banane, desto süßer wird der Pancake. 
 

Kalter Kichererbsen-Schoko Kuchen

 

Zutaten: 
Für den Boden: Datteln, Haferflocken, Cashewnüsse, Paranüsse, Algavendicksaft, Zimt 
Für die Füllung:
1 Dose Kichererbsen/ 1 Banane/ Kakao/ Zartbitterschokoloade
Zubereitung: 
1.100g Haferflocken/ 100g Cashewnüsse/ 100g Paranüsse in einem Mixer zu Mehl verarbeiten
2. 100g Datteln/Prise Zimt und 2 EL Algavemdicksaft zufügen und mixen 
3. Den klebrigen Teig in den Boden einer Springform drücken und ca. 3cm an den Seiten hoch. In den Kühlschrank stellen 
4. Für die Füllung 1 Dose Kichererbsen abtropfen und abwaschen. Kichererbsen mit 1 Banane in den Mixer. 4 EL Backkakao (gestrichen) und 40g Zartbitterschokoloade hinzu. 
5. Schokomus in die Springform füllen und ca. 3 Std im Kühlschrank stehen lassen
6. Vor den Verzehr mit Beeren dekorieren

Energy-Balls 

 

Zutaten: 

 

250g Soft Datteln

30g Dinkelflocken

10g Leinsamen

2 EL Kakao

Prise 

Prise Macca

Zimt

Kokosflocken

 

 

 

Zubereitung: 

 

Alle Zutaten einfach nacheinander in einen Mixer und

solange mixen, bis ein klebriger Teig entdeckt (ggf. Datteln nachgeben) 

 

Teig zu kleinen Bällchen formen und in Kokosflocken wälzen. 


Matcha & Aronia Pancakes (vegan: anstatt Ei - Banane)

 

Zutaten: 

 

150 g Dinkelvollkornmehl

2 Eier oder 1 gr. Banane 

150 ml Pflanzenmilch

2 EL Agavendicksaft 

1 TL Weinsteinbackpulver

1 EL Matcha Pulver 

1 EL Aronia Pulver 

Zimt, Salz 

 

 

 

 

Zubereitung: 

 

1. Mehl, Weinstreinbackpulver vermischen, Ein oder zerdrepckte Banane und Pflanzenmilch unterrühren bis ein breiiger Teig entsteht 

 2. Agavendicksaft, Zimt hinzu 

 3. Teig abteilen, 3 Teile (Gefäße), jeweils Matcha und Aronia dazu

 4. etwas Öl in die beschichtete Pfanne und kleiner Pancakes goldbraun anbraten 

 

- Topping nach Belieben